FWG Vorstand neu gewählt

Der neu gewählte Vorstand: v.l. Schatzmeister Wilfried Reh, Sprecherin Christa Opfermann, Schriftführerin Sonja Munsch und stellvertretender Sprecher Werner ExlerVorstandswahlen standen auf der Tagesordnung bei der kürzlich statt gefundenen und sehr gut besuchten Mitgliederversammlung der FWG Espenau.

HNA vom 28.11. 2018 dazu

Christa Opfermann wurde in ihrem Amt bestätigt. Sie bleibt Sprecherin und Pressesprecherin.  Zu ihrem Stellvertreter wählte die Versammlung Werner Exler, der bisher als Schriftführer tätig war. Auch Schatzmeister Wilfried Reh wurde in seinem Amt bestätigt und wird sich weiter um die Finanzen kümmern. Neu in den Vorstand wurde Sonja Munsch als Schriftführerin gewählt. 

Information und Diskussion

Ein weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt der jährlichen Mitgliederversammlung ist die Information der Mitglieder zu aktuellen Themen in der Gemeinde und über die Arbeit der Fraktion. Mit den Berichten aus dem Vorstand und der Fraktion erhielten die Mitglieder den entsprechenden Überblick, um über noch anstehende Entscheidungen zu diskutieren. 

Mitglieder einheitlich gegen Bahnprojekt

Das geplante Bahnprojekt „Kurve Kassel“ lag allen sehr am Herzen. Einstimmig wurde beschlossen, alles zu tun, um dieses Projekt zu verhindern. Denn das erklärte Ziel der FWG Espenau ist, den Wohnwert der Gemeinde für alle Generationen - auch für die zukünftigen - zu erhöhen und nicht aus den Augen zu verlieren.

Silberhochzeit mit FWG

Sprecherin Christa Opfermann gratuliert Gerhard Wengler (Mitte) zum Jubiläum und stellvertretender Sprecher Werner Exler überreicht das PräsentSeit 25 Jahren ist Gerhard Wengler Mitglied der FWG Espenau. Dies nahm der Vorstand am Ende der Veranstaltung zum Anlass, ihm ein gutes Tröpfchen zu überreichen und sich für sein besonderes Engagement in dem viertel Jahrhundert zu bedanken.